News

01.06.2021

Karrié-Gruppe beginnt mit der Sanierung der Großgarage am ABC-Tower im Kölner Airport-Businesspark

Die Mainzer Karrié-Gruppe hat mit den Sanierungsarbeiten an der Großgarage des ABC-Tower an der Ettore-Bugatti-Straße im Airport Businesspark in Köln-Porz begonnen. Das 20 Meter hohe Parkhaus mit insgesamt 450 Stellplätzen auf 10.000 Quadratmetern und 13 Halbebenen ist zusammen mit dem 63 Meter hohen ABC-Tower zwar erst 2003 fertiggestellt worden, muss nun aber schon saniert werden.

„Es ist ein bautechnisch anspruchsvolles Projekt des Unternehmensbereiches Bauerwerkserhaltung“, erklärt Peter Karrié, Inhaber der Karrié-Gruppe. Das Mainzer Bauunternehmen hat die Implenia Instandsetzung GmbH per 1. Juni 2021 erworben und setzt das Kölner Projekt nahtlos weiter um. „Dieses Projekt ist für uns aufgrund seiner Größe, der kurzen Bauzeit und des hochwertigen Farbkonzepts der Beschichtung ein Vorzeigeprojekt“, betont Karrié.

Die Karrié-Gruppe hat mit der Sanierung der Tiefgarage am ABC-Tower begonnen. Foto: Karrié

Austausch der durch Tausalz korrodierten Decken

Die Sanierungsarbeiten würden so durchgeführt, dass der Geschäftsbetrieb im benachbarten ABC-Tower möglichst störungsfrei verlaufen kann. Das Projekt soll im März 2022 fertiggestellt sein. Durch Risse in der Beschichtung konnte Tausalz in den Beton eindringen. Dadurch haben sich Risse im Beton gebildet, durch die Feuchtigkeit in die Decken eindringt und den Stahlbeton angreift. „Die Garage ist ein Verbundbau, bei der Sanierung soll die Tragkonstruktion aus Stahl erhalten bleiben, nur die geschädigten Decken werden nachhaltig zurückgebaut und ersetzt“, sagt Rolf Spreemann, Geschäftsführer des Bereiches Bauwerkserhaltung, der in Karrié Bauwerkserhaltung GmbH umfirmiert wird.

Freuen sich über den Sanierungsbeginn (v.l.n.r.) Rolf Spreemann, Geschäftsführer des Unternehmensbereiches Bauwerkserhaltung, Peter Karrié, Inhaber der Karrié-Gruppe, Stephan Carsten, Projektleiter und Julian Loos, Bauleiter. Foto: Karrié

Sanierung wird im März 2022 abgeschlossen

Die neuen Decken werden dann mit einer hochwertigen, dauerhaften Beschichtung versehen, um erneute Korrosion zu verhindern. Die Sanierung der Garage ist eines von drei Großprojekten der Karrié Gruppe in Köln. Bei der Sanierung der Köln-Mülheimer-Brücke ist Karrié verantwortlich für den Korrosionsschutz an der Flutbrücke und die komplette Betoninstandsetzung der denkmalgeschützten Unterbauten.

Für Kölns größtes Chemieunternehmen Ineos verstärkt Karrié den Havarieschutz um bestehende Flüssigkeitstanks. Zum Sanierungsbeginn der Großgarage an der Ettore-Bugatti-Straße fand ein kleiner Festakt statt, bei dem Inhaber Peter Karrié das neu gestaltete Firmen-Logo an einem Baukran enthüllte.

„Für uns ist diese Sanierung in Köln ein Vorzeigeprojekt“, betonen Peter Karrié, Inhaber der Karrié-Gruppe, und Rolf Spreemann, Geschäftsführer des Unternehmensbereiches Bauwerkserhaltung. (v.l.) Foto: Karrié

ANSPRECHPARTNER FÜR PRESSE UND KOMMUNIKATION:

Andreas Valentin
T +49 (0)6131 94518-10
M +49 (0)171 3032104
E andreas.valentin@bestfall.de

Presseartikel Download PDF

Pressebilder als ZIP


Hinweis für Medienvertreter
Sollten Sie Bildmaterial, Unternehmenslogo oder weitere Informationen über Karrié Bau benötigen, schreiben Sie uns eine E-Mail (info@karrie.de) oder rufen Sie uns an: 06131 – 9568-0.