München, Zennerstraße 20


Tiefgarage
Instandsetzung

Fakten

Realisierung 04.2019-07.2019
Bausumme < 0,5 Mio. €
Gesamtfläche 780 m²

Das Projekt

Die Tiefgarage in der Zennerstraße besteht aus einer eingeschossigen Stahlbetonkonstruktion. In Bodenplatte, Wänden und Stützen waren zwar Chloride eingedrungen, jedoch war die Bewehrung noch intakt.

Aus diesem Grund war es möglich auf eine konventionelle Instandsetzung mit Betonabtrag zu verzichten und stattdessen ein Kathodisches -Korrosionsschutz-System (KKS) einzubauen. Vorteil ist die deutlich kürzere Bauzeit, da lange Austrocknungszeiten für neu eingebrachten Beton entfallen. Im Anschluss wurde eine OS 8 Beschichtung auf Boden, Wänden und Stützen aufgebracht.

Besonderheiten

Die farbenfrohe Gestaltung stammt von Architektin Susanne Heller, vom Architekturbüro Heller aus München. Der Vorteil besteht darin, dass die Nutzer die Garage pfleglicher behandeln und ihre Autos genauer platzieren.

Aufgabe

 

Komplett-Instandsetzung Tiefgarage

Erbrachte Leistungen

 

  • Einbau KKS-System
  • Aufbringen eines Oberflächenschutzsystems

Hinweis:

Sollten Sie Bildmaterial, Unternehmenslogo oder weitere Informationen über Karrié Bau benötigen, schreiben Sie uns eine E-Mail (info@karrie.de) oder rufen Sie uns an: 06131 – 9568-0.