Geschäftsstelle
Erfurt


In der Hauptstadt von Thüringen ist die Geschäftsstelle der Karrié Bauwerkserhaltung für die neuen Bundesländer.

 

 

Am Roten Berg 13
99086 Erfurt


T +49 361 216964 - 10
F +49 361 216964 - 19
E erfurt@karrie.de

Ihr Ansprechpartner


 

Frank Thorwirth, Geschäftsstellenleiter

T  +49 (0)361 / 216964–18
F  +49 (0)361 / 216964–19

frank.thorwirth@karrie.de

Frank Thorwirth, Geschäftsstellenleiter

Unsere Referenzen

 

Sanierung Rohmehlsilos, Karsdorf

ERFURT, Bauwerkserhaltung

Sanierung Rohmehlsilos, Karsdorf

ERFURT, Bauwerkserhaltung

Sanierung Rohmehlsilos, Karsdorf

Im Auftrag der Opterra Zement GmbH wurden zwei über 60  Meter hohe Rohmehlsilos des in Karsdorf ansässigen Zementwerks saniert. Beide Silos erhielten eine sich eigenständig tragende Vorsatzschale aus Beton. Neben der Silosanierung mittels Gleitschalung wurde  parallel die komplette Blechfassade ausgetauscht. Zudem wurden Fenster erneuert, der Dachaufbau wurde repariert, umfassende Betonsanierungen, sowie verschiedenste Stahlbau-  und Korrosionsschutzarbeiten ausgeführt. Blitzschutz, Spenglerarbeiten, Beton-  und Asbestabbruch und der komplette Gerüstbau waren ebenfalls Bestandteil des Auftrags.

Betonverstärkung der Brücke über das «Alte Fließ»

ERFURT, Bauwerkserhaltung

Betonverstärkung der Brücke über das «Alte Fließ»

ERFURT, Bauwerkserhaltung

Betonverstärkung der Brücke über das «Alte Fließ»

Die Tragfähigkeit der Brücke BW 5 der S109 in Kleinsaubernitz sollte im Rahmen einer Sanierung von Klasse 30/30 auf Brückenklasse 60/60 durch Aufbringen von Carbonbeton gesteigert werden. Im Rahmen einer Zustimmung im Einzelfall konnte der innovative Baustoff Carbonbeton dort eingesetzt werden. Hierbei wurde der Betonuntergrund geprüft und anschließend mit Sandstrahlen aufgeraut. Der Carbonbeton wurde in vier Lagen auf die Unterseite der Brücke gebracht. Hierbei wird der Mörtel Tudalit TF10 von Pagel dünn aufgetragen und das Gewebe SitGrid 040 von Kneitz in den frischen Mörtel einlaminiert.

Betonverstärkung Hyparschale, Magdeburg

ERFURT, Bauwerkserhaltung

Betonverstärkung Hyparschale, Magdeburg

ERFURT, Bauwerkserhaltung

Betonverstärkung Hyparschale, Magdeburg

Die Hyparschale wurde 1969 von Ulrich Müther entworfen und gebaut. Nach jahrelanger Nutzung steht das Gebäude mit einer Abmessung von ca. 45x45 m seit den 90er Jahren leer und verfällt. Durch eine umfangreiche Vorplanung und den neuen Baustoff Carbonbeton kann die Schale und das Gebäude neu genutzt werden. Die Schale hat vor der Sanierung im Mittel eine Dicke von 7 cm. Es wird jeweils eine Schicht von 1 cm Dicke auf die Oberseite aufgebracht und eine Schicht auf die Unterseite. Der neuartige Baustoff Carbonbeton wurde durch eine ZiE für die Anwendung genehmigt.

Sanierung Wasserkammer, Tambach-Dietharz

ERFURT, Bauwerkserhaltung

Sanierung Wasserkammer, Tambach-Dietharz

ERFURT, Bauwerkserhaltung

Sanierung Wasserkammer, Tambach-Dietharz

Die in die Jahre gekommene linke Wasserkammer in Tambach-Dietharz soll umfassend saniert und neu beschichtet werden. In der Wasserkammer musste hierzu die alte Beschichtung mittels Strahlen entfernt und der Untergrund aufgeraut werden. Anschließend wurden Edelstahlmatten in den wasserdichten Ausgleichsmörtel, welcher im Nassspritzverfahren aufgetragen wurde, eingebaut. Eine 365m² große und 15cm dicke Betonbodenplatte wurde eingebracht, um einen tragfähigen Untergrund zu erzielen. Nach Einbringen des Vandex Cemline MG 4 Ausgleichsmörtels konnte der Beschichtungsmörtel Vandex Cemelast Blau auf die kompletten 1350m² Wasserkammerflächen aufgespritzt werden.

Sanierung Schwanseebad, Weimar

ERFURT, Bauwerkserhaltung

Sanierung Schwanseebad, Weimar

ERFURT, Bauwerkserhaltung

Sanierung Schwanseebad, Weimar

Das denkmalgeschützte Freibad „Schwanseebad“ Weimar wurde im Bereich der Becken, der Beckenumgänge sowie der technischen Anlagen einer Generalsanierung unterzogen. Zur Neuverlegung der Schwallwasserrinne wurde eine projektspezifische Sonderanfertigung aus Beton hergestellt. Mittels Bettungsmörtel, einem rückseitigem Vergussmörtel sowie einer Kapillarsperre aus EP – Harz Verguss wurden die Rinnsteine wandbündig versetzt. Die Verlegung erfolgte händisch.

Offene Stellen in Erfurt

 

Berufserfahrene

BAULEITER BAUWERKSERHALTUNG (M/W/D)

Erfurt, Hamburg, Herten, München, Stuttgart / ab sofort / Vollzeit

Job anzeigen

Berufserfahrene

KALKULATOR BAUWERKSERHALTUNG (M/W/D)

Erfurt, Herten, Mainz / ab sofort / Vollzeit

Job anzeigen

Berufserfahrene

FACHKRAFT BAUWERKSERHALTUNG (M/W/D)

Erfurt, Herten, Mainz, München, Stuttgart / ab sofort / Vollzeit

Job anzeigen

Alle offenen Stellen